Home » Freizeit » Ausflugempfehlungen » Lázně Jeseník - Bílé kameny - Jeskyně na Špičáku
Freizeit

Lázně Jeseník - Bílé kameny - Jeskyně na Špičáku

(Priessnitzkurort - Weisse Steine - Höhle am Spitzberg)

Km-Zahl: 14,5
Höhenunterschied: 440 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Streckenbeschreibung

Aus Jesenik (Freiwaldau) begeben wir uns auf der blauen Wegmarkierung (Musikantenweg) bis zum Kurort. Dort besteht die Möglichkeit zur Erfrischung oder man kann das Museum von Vinzenz Priessnitz besuchen. Von hier aus folgen wir der roten Wegmarkierung über die Wiese, vorbei an Enhubers Grabmal und den Quellen Jitřní Pramen und Večerní Pramen weiter bis zur Gabelung oberhalb der Quelle Večerní Pramen, wo wir weiter auf der blauen Wegmarkierung abbiegen. Über den Kreuzweg Bach Lubina und das kleine Tal Sedélko Klen kommt man zu der Kreuzung, wo der Fahrradweg von der Strecke abweicht - Kurortmarkierung (bei der Bergbaude). Dieser Markierung folgend steigen wir über die Bílé kameny (Weisse Steine) hoch und unterwegs erreichen wir ein Ziel – Jeskyně na Špičáku (Höhlen am Spitzberg) – wo sich die Möglichkeit einer Besichtigung oder Erfrischung ergibt. Weiter gehen wir an der ehemaligen Sandgrube vorbei und überqueren die Gleise. Von diesem Ort fährt ein Zug zurück nach Jesenik. Falls man lieber mit dem Bus zurück fahren möchte, muss man noch etwa 1 km zum Hauptweg runtergehen, wo es eine Bus-Haltestelle gibt.

Karte

Shocart 57 Jeseníky - Rychlebské hory (1 : 50 000)

© 2018 Lázně Jeseník - Bílé kameny - Jeskyně na Špičáku | Freizeit Kurort nach Vinzenz Priessnitz - woher kommt der Name für die Packung
Voltage Multimedia Studio
ISO
Priessnitzova 12/299, 790 03 Jeseník, Czech Republic | +420 584 491 111
Page generated in 0.3567 seconds | Memory usage: 28.75 mb / from 160M
Sdílej odkaz na: